Das volle Potenzial von Bewerbungen und von SAP SuccessFactors ausschöpfen
Kundenbeispiel

Das volle Potenzial von Bewerbungen und von SAP SuccessFactors ausschöpfen

Kundenbeispiel herunterladen
Search! & Match! in SAP SuccessFactors

Volle Unterstützung für SAP SuccessFactors

Eine Ausschreibung, Tausende von Kandidatinnen und Kandidaten. Durch Textkernels Matching in SAP SuccessFactors findet unser Kunde auch dann die am besten passenden KandidatInnen. Einfach und effizient, extern wie intern.

Lesen Sie, wie ein global tätiger Kunde aus der Konsumgüterindustrie durch die gemeinsamen Lösungen von Textkernel und unserem Partner projekt0708 aus dem vollen Potenzial von Bewerbungen und SAP SuccessFactors schöpft.

Konsumgüterindustrie

Über den Kunden

Unser Kunde ist ein globaler Konzern für Konsumgüter (u. a. Kosmetikprodukte). Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Deutschland. Mit seinen mehr als 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwirtschaftet das Unternehmen jährlich einen Umsatz von über 7 Milliarden Euro.  

Die Aufgabenstellung

Zu viele Bewerbungen, zu wenig Unterstützung

Eine Ausschreibung, Tausende von Kandidatinnen und Kandidaten. Das wurde vor allem in den asiatischen Niederlassungen unseres Kunden eine nahezu unlösbare Aufgabe. Denn die große Bewerberflut war von den Recruiting-Abteilungen nicht zu bewältigen – zumal ihre Recruiting-Software mit dem Bewerberansturm nicht mithalten konnte.

Unser Kunde suchte dringend eine gute Technologie, mit der die Recruiter schnell und effizient die besten Kandidaten für den Job herausfiltern konnten. Zudem sollte sie sich in das hauseigene HR-System integrieren lassen. In diesem Fall nutzt der Kunde SAP SuccessFactors – eines der größten Systeme weltweit.

Talente im eigenen Haus finden

In großen Unternehmen schlummern viele Talente. Gar nicht so einfach, diese zu erkennen und sich zu merken. Genau das war das zweite Ziel unseres Kunden, denn so kann sich das Unternehmen manche Ausschreibung sparen. Gleichzeitig bietet es seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Chance, sich weiterzuentwickeln und damit einen Grund, nicht abzuwandern. Ein gut durchsuchbarer Talentpool ist die Voraussetzung für ein strategisches und strukturiertes Talent Management. So 

Die Lösung

SAP SuccessFactors: noch cleverer mit KI-Unterstützung

KI-Unterstützung für das Recruiting zu nutzen, ist noch relativ neu. Besonders in Deutschland. Unserem Kunden gefielen auf Anhieb die vielen Vorteile von Search! & Match! Die Lösung von Textkernel erkennt selbst bei großen Datenmengen mit hoher Genauigkeit Übereinstimmungen. Dabei vergleicht es automatisch Tausende von Kandidaten- und Mitarbeiterprofilen. Zudem funktioniert die Technologie in 23 Sprachen (und es werden kontinuierlich weitere hinzugefügt).

Nicht zuletzt steht Textkernel auch für Sicherheit, denn der Datenschutz ist nach ISO 27001 gewährleistet. Die Integrationsmöglichkeiten in SAP SuccessFactors gaben den weiteren Ausschlag, warum sich unser Kunde für Textkernel entschied. Er gehört damit zu den Pionieren (Early Adoptern), die von KI-Technologie in SAP SuccessFactors profitieren.

Das Ergebnis

Operative und strategische Vorteile im Recruiting

Nach 8 Monaten Entwicklung und Implementierung ging das Projekt live. Dank intensiver Schulungen durch das Customer Success Team von Textkernel arbeitet unser Kunde sehr erfolgreich mit der Lösung. Das Unternehmen profitiert dabei sowohl im operativen als auch im strategischen Recruiting. Wie genau, sehen Sie hier auf einen Blick.

Eingehende Bewerbungen ganz effizient bearbeiten

Die RecruiterInnen können nun eingehende Bewerbungen automatisiert mit den kompletten Stellenanforderungen abgleichen. Damit erkennen sie selbst bei einer großen Bewerberflut die KandidatInnen, die die gefragten Kenntnisse und Erfahrungen mitbringen. Als Basis für diese Funktionalität haben wir zusammen mit unserem Kunden einen Kandidaten- und Jobindex aufgebaut, der automatisch aktualisiert und erweitert wird. 

Für unseren Kunden ist es dabei sehr wichtig, möglichst einfach und schnell zu erfassen, welche Kandidaten besonders gut auf eine freie Stelle passen. Match! von Textkernel in SAP SuccessFactors liefert genau das, indem es automatisch eine Rangfolge der passendsten Bewerbungen anzeigt. 

Aus der Matching-Umgebung von Textkernel heraus können die RecruiterInnen nahtlos Workflows in SAP SuccessFactors fortführen. So können die ausgewählten KandidatInnen etwa auf eine Long- oder Shortlist gesetzt werden.

Andere freie Stellen einfacher besetzen 

Interessante Profile lassen sich mit sämtlichen anderen freien Stellen im Unternehmen abgleichen. Dadurch können gerade solche KandidatInnen für das Unternehmen gewonnen werden, die ein gefragtes Profil mitbringen (Engineering, IT,…) – auch wenn sie für die eigentlich ausgeschriebene Stelle nur auf Platz zwei gelandet sind. Textkernel gewährleistet dabei auch die nahtlose Übergabe der KandidatInnen an andere RecruiterInnen.

Noch ein Plus: Die/der Kandidat*In entscheidet selbst, für welche anderen Positionen (weltweit, regional, nur für die betreffende Stelle) ihr oder sein Profil berücksichtigt werden soll. Dieser Datenschutzstandard aus SAP SuccessFactors ist auch im Matching von Textkernel verfügbar.

Stellen über den eigenen Talentpool besetzen

Über die Funktionalität „Source Candidates“ können die RecruiterInnen Stellen und KandidatInnen proaktiv matchen. So können sie den kompletten Talentpool mit der Stellenbeschreibung abgleichen – noch bevor sie ausgeschrieben wird. Oder wenn es sich um Stellen handelt, für die normalerweise nur wenige Bewerbungen eingehen. Das HR-Team sieht auch ganz einfach, welche internen MitarbeiterInnen in Frage kommen und kann diese dann direkt ansprechen. Ein schöner Beitrag zur internen Mobilität und einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit im Unternehmen.  

Der Projektmanager

„Diese große und umfassende Integration in SAP SuccessFactors haben wir von Textkernel in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit unserem Kunden gemeistert. SuccessFactors wurde zeitgleich mit unserer KI-Implementation eingeführt. Unsere Arbeit hing stark von den Prozessen beim Kunden ab. Da beides neu für den Kunden war, haben sich Pläne auch schon mal geändert… da haben wir dann flexibel reagiert und bei Bedarf eine Extraschleife gedreht. Das Projekt hat uns eng mit dem Kunden zusammengeschweißt und wir sind beide an der erfolgreichen Umsetzung gewachsen.“

Hasan Yilmaz, Senior Project Manager bei Textkernel.

Textkernel AI solution

Über Textkernel

Textkernel arbeitet mit über 1.000 Unternehmen, Personaldienstleistern und Software-Anbietern weltweit zusammen. Ihnen stellen wir Lösungen auf Basis marktführender KI-Technologie zur Verfügung - u.a. mehrsprachiges Parsing, semantisches Searching & Matching sowie tagesaktuelle Arbeitsmarktdaten.

Success Story

Laden Sie das Kundenbeispiel hier herunter