Posted on August 30, 2019

Denken Sie Ihr Recruiting neu

Der Einsatz von KI verändert die Herangehensweise in der Personalarbeit grundlegend. Textkernels Technologien gestalten die Arbeit in Recruiting-Abteilungen schlanker und effizienter. Wie sich dadurch die Abläufe  verändern und welche neuen Prozesse das für Unternehmen ermöglicht, erläutert Textkernels Managing Director DACH Ralph Dennes im Video.

1-2) Match before Post & Automatische Shortlists

Match before Post
Viele Unternehmen denken Recruiting ausgehend von der Stellenanzeige: Position definieren, Stellenanzeigen veröffentlichen und auf die richtigen Bewerber hoffen. Ein zeitaufwendiger und teurer Prozess – dabei stecken interne Datenbanken oft voller guter Kandidaten. Ein Matching vor der Stellenanzeige spart Zeit und Kosten für externe Suchen. Mit Textkernels semantischer Suchtechnologie profitieren von Sie Ihrem eigenen Talentpool.

Automatische Shortlists
Sie schreiben doch eine Stelle aus und wollen die besten Bewerbungen sofort finden. Mit einem Klick erstellt Textkernels Match! eine Shortlist. Die Ergebnisse werden automatisch nach Relevanz sortiert und Sie sprechen qualifizierte Kandidaten vor dem Wettbewerb an!

3) Verlieren Sie keine guten Kandidaten mehr

Sie haben einen Top-Bewerber, der nur auf Platz zwei gelandet ist? Starten Sie ein Matching direkt auf Basis des Kandidaten-Profils und erhalten Sie automatisch alternative Jobvorschläge innerhalb Ihrer Organisation. Mit Textkernels KI füllen Sie mehr offene Stellen und gewinnen gleichzeitig mehr qualifizierte und motivierte Mitarbeiter!

4) Strukturierter Talentpool und automatische Alerts

Es gibt Job-Profile, die Sie regelmäßig für Ihr Unternehmen besetzen müssen. Erstellen Sie eine Suchanfrage und erhalten Sie automatische Benachrichtigungen für eingehende passende Bewerber. Bauen Sie eine gut durchsuchbare und strukturierte Talent-Pipeline auf und gewinnen Sie umworbene Kandidaten schneller als die Konkurrenz.