Posted on August 23, 2016

Hands-On Hiring: Über die Einstellung zur besten Einstellung – Interview mit Christoph Athanas

Am 13. Oktober findet Textkernels Event ‘Hands-on Hiring‘ in Frankfurt statt. „Erfolge von heute statt Buzzwords von morgen” lautet der Slogan und wir haben dazu Experten aus verschiedensten HR Bereichen eingeladen, um einen Nachmittag mit wertvollen Input zu füllen und Ihnen praxiserprobte und unmittelbar anwendbare Tipps mitzugeben.

Vorab stellen wir Ihnen die Referenten kurz vor. Dabei waren bereits Barbara Braehmer und Jan Kirchner. Nun folgt folgt Christoph Athanas von der meta HR Unternehmensberatung GmbH.

christophChristoph ist einer der beiden Initiatoren der bekannten HR BarCamps und bereits seit 2009 ein Pionier unter den HR-Bloggern. meta HR beschäftigt sich mit Recruiting-Optimierung, Recruiter-Training, Beratung zu wirksamen Recruitingstrategien und der Steigerung der Arbeitgeberattraktivität. Besondere Schwerpunkte sind dabei Candidate Experience und Cultural Fit im Recruiting und Employer Branding.

Mit welchen Themen befasst du dich zur Zeit?

Unsere Kunden möchten effektiver in der Personalgewinnung werden und ihre Attraktivität als Arbeitgeber ausbauen. Dazu tragen wir bei indem wir helfen bspw. Recruitingprozesse erfolgreicher und mit dem Ansatz der Candidate Experience kandidatenorientierter zu machen. Außerdem helfen wir mit unserem Know how und vor allem mit unserem neuen Tool, dem Cultural Fit Evalueator, Arbeitgebern dabei echte Überzeugungstäter/innen für die eigene Sache zu finden. Im Augenblick arbeiten wir auch wieder an einer neuen HR-Studie zusammen mit Prof. Wald. Das Thema ist die Candidate Journey.

Siehst du seit deinem ersten Kontakt mit dem Thema Candidate Experience Verbesserungen in den Unternehmen?

Ja, ich denke schon. Vor allem weil die Wichtigkeit der Candidate Experience inzwischen viel mehr Unternehmen klar wird. Bei einigen tragen wir natürlich auch direkt über Beratungsarbeit und Workshops mit den Recruiting-Teams zu konkreten Verbesserungen bei 😉

Dein Vortragsthema lautet ‘Hire for Attitude – über die Einstellung zur besten Einstellung’. Worum geht es?

Für viele Menschen, vor allem für High Potentials, ist Arbeit nicht länger nur ein Job, sondern auch Teil des Lifestyles. Das Unternehmen wo sie arbeiten soll auch in ihrem Leben „Sinn“ machen. Man mag sich mit etwas verbinden, wohinter man steht. Ähnliches gilt für Unternehmen: Diese profitieren von einer kulturellen Passung ihrer Mitarbeiter. Zahlreiche sozialwissenschaftliche Studien belegen, dass Mitarbeiter motivierter, zufriedener und damit leistungsfähiger sind, wenn sie die Werte einer Organisation teilen.

Aus diesen Überlegungen folgt, dass Unternehmen im Recruiting mehr nach den passenden Einstellungen bei ihren Bewerbern Ausschau halten sollten, statt vordringlich eher auf die Skills zu achten. Schließlich können Fähigkeiten trainiert werden, Einstellungen und Werte ändern sich hingegen nur schwer.

Was können die Teilnehmer erwarten?

In meinem Vortrag werde ich die oben angedeutete Bedeutung des Cultural Fits genauer darstellen und erläutern, warum dieser zukünftig noch wichtiger werden wird. Ich präsentiere ein paar Zahlen aus unserer brandaktuellen Cultural Fit Studie und zeige gelungene Beispiele von Unternehmen, welche Cultural Fit in Recruiting und Employer Branding aktiv berücksichtigen. Abschließend gebe ich einen kurzen Einblick in unseren Cultural Fit Evalueator. Mit diesem webbasierten Tool kann Cultural Fit gemessen und Bewerber können gematcht werden. Außerdem gewinnen Arbeitgeber bei dessen Einsatz spannende Daten für ihre Employer Brand Kommunikation.

Bestellen Sie Ihr Ticket für Hands-On Hiring!

HOAHI